Schule ohne Rassismus

Die Albrecht-Dürer-Schule in Merseburg ist eine altehrwürdige Bildungseinrichtung, in welcher trotz wechselhafter Zeiten seit nunmehr fast 90 Jahren Schüler unterichtet werden. Im Schuljahr 2013/2014 bekennt sich die Schule mit der Erringung des Titels

in aller Öffentlichkeit dazu, dass jede Form der Diskriminierung an dieser Schule unerwünscht ist. Damit verbunden ist die Selbstverpflichtung, in der Gegenwart und in der Zukunft noch mehr Wert darauf zu legen, Verantwortung für ein gutes Schulklima zu übernehmen. Das bedeutet, dass man einen fairen und toleranten Umgang miteinander pflegt und niemand ausgegrenzt werden soll.

Merseburg, im Mai 2014